- Kostenfreie Erstberatung -
9. Juli 2024

Vorsicht: Betrugsmasche Erbe aus Spanien

Autor: Rechtsanwalt Daniel Beba

Eine aktuell beliebte Betrugsmasche ist die Aussicht auf eine große Erbschaft. Viele Menschen haben bereits ein derartiges Schreiben erhalten. Der Anwalt aus Spanien ist angeblich mit der Abwicklung einer Erbschaft oder einer Vermögensangelegenheit beauftragt.

Lesen Sie hier mehr über diese Betrugsmasche, vor der auch die Polizei warnt, und wie wir Sie vor Schaden bewahren können.

Warnung vor gefälschten Anwaltsschreiben aus Spanien

Ein Rechtsanwalt aus Spanien wendet sich per Brief, Fax oder E-Mail an einen angeblichen Erben eines verstorbenen Mandanten. Der Mandant und seine Familie seien auf tragische Weise ums Leben gekommen. Der Verstorbene habe einen Millionenbetrag hinterlassen, und der Rechtsanwalt habe lange gesucht, aber keine nahen Erben gefunden.

Aufgrund einer Namensgleichheit bietet er dem Empfänger des Schreibens nun einen Deal an: Er könne ihn als Erben einsetzen. Dazu würde er die notwendigen Schreiben aufsetzen.

Die Sache hat einen Haken - es gibt weder diesen Anwalt noch eine Erbschaft. Es geht nur um eins: Für die Abwicklung fallen angebliche Gebühren an, die das Opfer im Voraus bezahlen soll.

Vorsicht bei Forderungen des Anwalts

Es gibt weitere ähnliche Maschen, bei denen die Grundstruktur immer gleich ist. Nur der Hintergrund variiert.

Immer geht es um Millionenbeträge. In einigen Fällen will die betroffene Person diese Millionenbeträge am Staat "vorbeischleusen". In anderen Fällen ist jemand verstorben oder ein dem Tode geweihter Millionär sucht einen "Nachfolger". Die Erbschaft oder das Vermögen ist niemals vorhanden.

Irgendwann müssen dann vom vermeintlichen Empfänger Kosten gedeckt werden, bevor es zu einer Auszahlung kommt. Nicht wenige lassen sich von der Aussicht auf ein solches Vermögen blenden und zahlen horrende Summen. Gehen Sie auf solche Forderungen nicht ein, denn es ist ein Betrug.

Das steckt hinter dem Betrug mit dem Erbe aus Spanien

Es geht bei dieser Masche nur um Ihr Geld. Vorgebliche Rechtsanwälte fordern Sie in täuschend echt aussehenden Briefen auf, Ihre persönlichen Daten oder Ihre Bankverbindung preiszugeben. Erfolgt die erste Zahlung, kommt sofort die nächste Forderung und so weiter.

Erbschaft mit falschen Identitäten

Diese perfide Betrugsmasche funktioniert, weil die Täter echte Internetseiten von echten Anwälten nur geringfügig verändern. Zudem verwenden die Täter Ausweise und Identitäten aus anderen Betrugsfällen und fälschen Schreiben von Gerichten und Banken.

Die Betroffenen selbst wissen nichts von der widerrechtlichen Verwendung ihrer Daten. Für Laien sind solche Fälschungen nur schwer zu erkennen.

Damit Sie nicht Opfer werden, überprüfen unsere Detektive den Anwalt, die Dokumente und das Erbe. So bewahren wir Sie davor, an Betrüger zu geraten.

Schutz vor Internetbetrügereien

Jeder kann Opfer eines Betruges werden. Bedenken Sie stets: was zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es meistens nicht.

Wenn Ihnen jemand ein Millionenerbe verspricht, seien Sie skeptisch. Unsere Detektei hilft Ihnen, die Wahrheit herauszufinden.

Spezialisierte Detektive checken für Sie:

  • die angeblich verstorbene Person
  • die betreffende Bank, auf der das Erbe angeblich liegt
  • den Rechtsanwalt
  • Ausweise und Dokumente.

Innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie das Ergebnis unserer Ermittlungen. Danach wissen Sie, ob Sie es mit Betrügern zu tun haben oder nicht.

Beratung durch Detektiv bei Erbe aus dem Ausland

Haben Sie per Post einen Brief, Faxe, E-Mails oder Anrufe erhalten mit der Angabe, Sie seien Erbe einer im Ausland verstorbenen Person? Unsere Detektei prüft den Sachverhalt diskret. Rufen Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch an:

0800-11 12 13 14

 

Quellen: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, Genesis-Online, Datenlizenz by-2-0, eigene Darstellung und Berechnung. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den auf dieser Webseite angegebenen Städten nicht um Büros oder Betriebsstätten unserer Detektei handelt. Es sind vielmehr wiederkehrende, einmalige oder zukünftige Einsatzorte. Die dargestellten Fälle dienen als im Einzelfall fiktive Fallbeispiele zur Veranschaulichung von Detektivarbeit. Dieser Hinweis ist ausdrücklich als permanenter Bestandteil dieser Webseite zu verstehen. Er gilt insbesondere auf allen Seiten, auf denen er angezeigt wird.

© Copyright 2023 · Privatdetektiv.de · Ihr professioneller Privatdetektiv.
crossmenu