- Kostenfreie Erstberatung -
22. Oktober 2018

GPS Tracker für ein Kind

Die Technik ist heute so weit, dass Sie als Eltern stets prüfen können, wo sich Ihr Kind befindet.

VIDIMENSIO GPS Telefon Uhr "Kleiner Panther - schwarz/rot", ohne Abhörfunktion, mit sicherem deutschen Server, Wasserdicht, SOS Notruf+Telefonfunktion, Anleitung + Uhr + App + Support: alles Deutsch - Jetzt den Preis bei Amazon prüfen**

Ein GPS Tracker ist klein und leicht mit sich zu führen. Diese Sender stecken voller Technik und haben viele Vorteile. Die wichtigsten Pluspunkte:

  • Echtzeitortung Ihres Kindes
  • Notruffunktion (hat aber nicht jeder GPS Tracker für Kinder)
  • Festlegen von GEO-Bereichen, innerhalb dessen sich mein Kind aufhalten darf
  • Möglichkeiten für Eltern, um den Verlauf zu prüfen > wo war das Kind überall?

Die GPS Tracker unterscheiden sich zwischen wasserdicht und nicht wasserdicht. Wir empfehlen gerade bei kleineren Kindern immer einen GPS-Sender zu nehmen, der wasserdicht ist. Der Grund ist ganz einfach: Wenn ein kleines Kind eine GPS Uhr trägt, könnte diese schon beschädigt werden, wenn das Kind sich die Hände wäscht und dabei die Uhr unter das Wasser kommt.  Ein nicht-wasserdichtes Modell könnte dabei schon erheblichen Schaden erleiden.

Personenortung für Kinder

Wenn Eltern wissen möchten, wo sich die eigenen Kinder befinden, benötigen sie entweder eine Smartwatch oder einfacher eine GPS Uhr für Kinder. Eine solche GPS Uhr bringt einerseits Sicherheit und bietet dem Kind andererseits mehr Freiheiten.

Wenn Sie die extra Portion Sicherheit für Ihr Kind wünschen, ist eine GPS Kinderuhr die ideale Lösung.

Schauen wir uns einmal an, was ein GPS Tracker für Kinder überhaupt ist. Faktisch bietet eine GPS Uhr ähnliche Funktionen wie ein herkömmlicher GPS Tracker für das Auto. Tatsächlich sind GPS Tracker in ihrer Funktionsweise gleich, egal ob Sie einen GPS Tracker für Hunde, einen für Autos der eben einen für Menschen suchen

Allerdings bieten die GPS Uhren mit einer SIM-Karte extra Funktionen, die andere nicht haben. Die beliebtesten GPS Tracker für Kinder sind Armbanduhren, doch tatsächlich gibt es auch andere Formen. Die Kinder GPS Telefon Uhr bietet oft einen SOS Notruf für den Notfall. Mit diesem kann Ihr Kind bei Gefahr oder in anderen Notsituationen unmittelbar Hilfe rufen.

Was machen GPS Uhren?

GPS steht für Global Positioning System und ist ein globales Navigationssatellitensystem zur Positionsbestimmung. Die ersten GPS Tracker entwickelte einst das Militär der USA. Über die Satelliten im Weltall lassen sich Menschen, Gegenstände, Tiere und so weiter fast überall orten.

Trägt jemand einen GPS Sender am Mann, lässt sich sein Standort kann der Standort laufend ermitteln. Für die Ortung ist es egal, ob die ortende Person in der Nähe oder in weiter Ferne ist. Auch im Ausland lässt sich jeder lokalisieren, der einen Mini GPS Tracker bei sich hat.

Der GPS Tracker für ein Kind ist nichts anderes als das Endgerät der Ortungs-Kette. Dieses Endgerät bestimmt  die Koordinaten, wo es sich gerade befindet. Damit das klappt ist ein GPS Tracker aus verschiedenen Teilen aufgebaut:

  • GSM-Modul
  • GPS Empfänger
  • Prozessoreinheit.

Das Gerät wertet beim GPS Tracking alle Daten aus und überträgt diese per SMS, GPRS oder auch USB.

Bei der GPS Kinderortung bestimmen Sie unverzüglich den Standort der Uhr, ohne selber in der Nähe zu sein. Auf diese Weise sind Sie in der Lage, beispielsweise bereits den Weg zur Schule exakt zu überwachen. Denken wir hier an den Fall Natascha Kampusch, die auf dem Schulweg gekidnappt wurde. Hätte sie eine GPS Tracker Uhr (die es damals allerdings noch nicht gab) getragen, wäre sofort aufgefallen, dass etwas nicht stimmt.

Wenn Sie heute ein Mehr an Sicherheit für Ihren Nachwuchs anstreben, ist ein GPS Kinder Tracker ein ideales Mittel gerade für kleinere Kinder. Jugendliche wollen diesen nicht mehr tragen, was aber auch nicht nötig ist. Diese haben in der Regel ein Handy in Form eines Smartphones, das die gleichen Funktionen erfüllt. Beliebt bei Jugendlichen sind auch Smartwatches mit entsprechenden Apps, die in Kombination mit dem Handy noch mehr Möglichkeiten bieten.

In jungen Jahren kommt aber ein Handy nicht in Frage, so dass Sie in dem Fall für eine GPS Ortung auf die GPS Uhr zurückgreifen sollten, um jederzeit im Bilde zu sein.

Wie funktioniert die GPS Ortung?

Eine GPS Tracker Smartphone App funktioniert nach diesem Prinzip:

  1. Ein Satellit ortet den des GPS Empfänger
  2. Er sendet die exakten Koordinaten an einen Server
  3. Durch ein Computerprogramm lässt sich der exakte Standort feststellen
  4. Schließlich sendet ein GSM-Modul diese Daten an das Empfangsgerät

Das Prinzip funktioniert, weil viele Satelliten im Weltall den Standort des Trackers orten. Die Satelliten senden in Intervallen Signale an einen Server. Dadurch lässt sich die Position fast auf den Punkt genau bestimmen.

Diese Koordinaten gehen nun an einen Server, der sie auswertet. Die so übertragenen Koordinaten lassen sich zu einer Adresse umrechnen. Diese geht dann an den Empfänger. Das kann ein Smartphone oder ein Laptop oder ein PC sein.

Erfolgt das Übermitteln der Daten per SMS gibt es stets eine kleine Zeitverzögerung, bei Nutzung von GPRS praktisch in Echtzeit.

Der GPS Tracker zeigt die aktuelle Position auf, was ihn von einem GPS Logger unterscheidet, der alle Positionsdaten speichert und sich später auslesen lässt. Allerdings bieten fast alle Kinder GPS Uhren gleichzeitig auch die Funktion als GPS Logger, so dass Sie den Verlauf stets nachvollziehen können.

Was ist ein guter GPS Tracker?

  1. Der wichtigste Punkt: Die Ortung muss gut sein. Daher empfehlen wir stets ein Qualitätsprodukt zu kaufen und nicht ein billiges. Von außen sehen Sie nämlich nicht, dass die Ortung ausgefallen ist. Die Eltern merken es erst dann, wenn es zu spät ist. Bei qualitativ hochwertigen Produkten gehen Sie auf Nummer sicher.
  2. Achten Sie auf die SOS-Taste. Diese SOS Funktion sorgt im Notfall dafür, dass sie beim Drücken des SOS-Knopfes einen Alarm an das Empfangsgerät sendet. Eltern können so schnell Maßnahmen einleiten.
  3. Eine gute Kinderuhr dieser Art erlaubt Anrufe. In der Kinderuhr ist eine SIM-Karte integriert. Sie können eine eigene SIM-Karte einlegen. Dafür eignet sich auch eine Prepaid-SIM-Karte. Auf dieser Karte sind ein paar Nummern eingespeichert. Nur diese Rufnummern lassen sich im Notfall oder bei akuter Angst anrufen.
  4. Achten Sie auf die Option Geo-Zaun. Damit definieren Sie ein bestimmtes Gebiet, in dem sich Ihr Nachwuchs aufhalten darf. Verlässt jemand dieses Gebiet, erhalten Sie sofort einen Alarm. es ist sinnvoll, wenn Sie sich für eine GPS Kinderuhr entscheiden, die eine Ortung auf der ganzen Welt erlaubt. So haben Sie auch im Urlaub und auf Reisen Sicherheit.
  5. Bevorzugen Sie Geräte mit langer Laufzeit des Akkus. Ein Tracking ist nur mit Energie möglich. Gute Tracker halten einige Tage, bevor sie ans Ladegerät müssen. Einige Modelle warnen, wenn der Akku fast leer ist.
  6. Wasserschutz ist wichtig. Gerade bei jüngeren Trägern ist es nötig, dass Wasserschutz vorhanden ist. Wasserfest ist deutlich besser als Spritzwasser-geschützt. Achten Sie hier auf Qualität, wobei Sie auch auf das Gewicht achten müssen. Die Armbanduhr muss dem Alter angemessen sein.
  7. Kosten der Nutzung. Weil das Übertragen der Daten per SMS oder GPRS Geld kostet, achten Sie bitte bei der Wahl Ihres Favoriten auf günstige Pauschalen, die auch im Ausland gelten.
  8. Kaufen Sie nie ein Modell, das heimliches Mithören ermöglicht. In Deutschland sind diese Uhren am Handgelenk, mit denen man in einen Raum hineinhören konnte, schon seit 2017 streng verboten. Diese Modelle sind alle zu vernichten. Nur die Ortung und die Telefon-Funktion sind erlaubt.

Was kostet mich ein Tracker?

Der Markt bietet verschiedenste Produkte. Wir haben schon welche für gut 30 Euro aus asiatischer Herstellung entdeckt, empfehlen diese aber nicht. Gute Produkte mit großer Funktionalität liegen immer über 100 Euro.

Bedenken Sie bitte: Sie möchten durch dieses Produkt Sicherheit bekommen. Da ist dann eine gewisse Investition nötig. Detektive vertrauen bei ihrer Arbeit auch nur auf hochwertige Technik, wenn Sie beispielsweise Diebesgut mit einem GPS Gerät tracken wollen. Auf die Überwachung muss Verlass sein.

Extrem billige GPS-Empfänger sind daher nicht zu empfehlen. Ihr Vorteil: Sie können online einen Kinder GPS Tracker in spezialisierten Shops bestellen. Zuhause testen Sie diese dann mit der ganzen Familie auf Herz und Nieren. Sind Sie zufrieden behalten Sie den GPS Sender, sollten Sie warum auch immer nicht zufrieden sein, schicken Sie das Gerät einfach zurück.

Viele Eltern vertrauen beim Tracking der Position übrigens auf dieses Gerät, das wir hier vorstellen.

GPS Kinder Tracker Uhr – “Kleiner Panther” – (wasserdicht) - Jetzt den Preis bei Amazon prüfen**


**Affiliate (Werbe) Link weitere Informationen finden Sie hier in der Datenschutzerklärung. Als Amazon-Partner erhalten wir für qualifizierte Käufe eine kleine Provision.

Quellen: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, Genesis-Online, Datenlizenz by-2-0, eigene Darstellung und Berechnung. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den auf dieser Webseite angegebenen Städten nicht um Büros oder Betriebsstätten unserer Detektei handelt. Es sind vielmehr wiederkehrende, einmalige oder zukünftige Einsatzorte. Die dargestellten Fälle dienen als im Einzelfall fiktive Fallbeispiele zur Veranschaulichung von Detektivarbeit. Dieser Hinweis ist ausdrücklich als permanenter Bestandteil dieser Webseite zu verstehen. Er gilt insbesondere auf allen Seiten, auf denen er angezeigt wird.

© Copyright 2023 · Privatdetektiv.de · Ihr professioneller Privatdetektiv.
crossmenu