- Kostenfreie Erstberatung -

Personenüberwachung  - Beobachtung von Personen verschafft Klarheit

Das Überwachen und das Beobachten von

  • Personen,
  • Gebäuden,
  • Räumen
  • oder anderen Gegenständen

zählen zu den Hauptaufgaben einer Detektei.

Bei der Personenüberwachung überprüft die Detektei in Form einer unauffälligen Observation, was die zu beobachtende Person im Überwachungszeitraum macht.

Überwachung durch Privatdetektive

Normalerweise führen Detektive die Personenüberwachung versteckt aus unauffälligen Einsatzfahrzeugen heraus durch.

Der Privatdetektiv überwacht mit angemessenem Abstand das Geschehen. Je nach Verlauf verfolgt er die zu überwachende Zielperson vorsichtig.

Damit die Diskretion fortwährend gewahrt ist, setzen Detekteien oftmals mehrere Personen für die Verfolgung einer Zielperson ein. Die Observationskräfte wechseln sich während der Fahrt ununterbrochen ab und tauschen ihre Positionen laufend.

  • Private Ermittler machen Tagesabläufe durch geeignete Maßnahmen transparenter.
  • Auch lassen sich dadurch benötigte Beweise beschaffen.

Häufig wird bei der Personenüberwachung ein Arbeitnehmer oder Versicherungsnehmer kontrolliert.

Die Überwachung von Mitarbeitern bei Krankheit oder bei Verdacht des Spesenbetrugs, sind die wohl häufigsten Gründe für so eine Maßnahme.

Ein Privatermittler ist auch für private Fälle da. Wenn es um den Nachweis von Untreue in der Partnerschaft oder um Ehebruch geht, kommt eine Detektei zum Einsatz.

Allerdings ist eine Personenüberwachung in privaten Angelegenheiten auch im Zusammenhang mit einer Scheidung oder bei dem Verdacht von Unterhaltsbetrug beauftragt.

Wenn Sie Informationen zu dem Thema Überwachung wünschen, dann sprechen Sie jetzt mit einem fachkundigen Berater unter

0800 – 11 12 13 14

Nachdem Sie den genauen Sachverhalt dargelegt haben, nennt Ihnen der beratende Ermittler eine erste Kosten- sowie zeitliche Einschätzung.

Kosten für eine Personenüberwachung

Sie möchten eine Person durch einen Detektiv kontrollieren lassen?

Dann lautet die erst Frage zumeist: Was kostet eine Überwachung?

Einen fixen Pauschalpreis gibt es für eine Überwachung nicht. Denn jeder Fall ist verschieden, sodass man nicht alle Fälle über einen Kamm scheren kann. Eine im Gesetz verankerte Regelung gibt es nicht.

Eine Überwachung ist eine Dienstleistung, die bei der Kalkulation den Regeln der freien Marktwirtschaft unterliegt. Daher werden die Kosten für eine Personenüberwachung von Detektei zu Detektei unterschiedlich kalkuliert.

Normalerweise ist es so, dass sich die Kosten für eine Detektei an dem zu betreibenden Aufwand orientieren. Das bedeutet für Sie: Je kürzer der Einsatz des Detektivs, desto günstiger ist er.

Die Kosten für die Überwachung durch eine Detektei orientieren sich gleichfalls an verschiedenen Faktoren. Dazu zählen verschiedene Posten.

Stundenlohn der Detektive bei der Personenüberwachung

Entscheidend für Sie ist, wie viele Ermittler in Ihrem Auftrag zum Einsatz kommen. Eine Personenbeobachtung kann mit nur einem einzelnen oder mit einem ganzen Team von Detektiven erfolgen. Die einzusetzende Anzahl von Detektiven ist dabei von Fall zu Fall festzulegen, da dies von verschiedenen Faktoren abhängt.

Für jeden eingesetzten Detektiv ist ein Stundenhonorar zu zahlen. Wie hoch dieses Honorar ist, hängt auch davon ab, zu welcher Zeit die Überwachung stattfinden soll. An einem Werktag, am Wochenende oder an einem Feiertag? Soll die Observation nachts stattfinden oder am Morgen?

Alle diese Faktoren beeinflussen die Höhe des Stundensatzes. Auch ob der Auftrag in Deutschland oder in den Niederlanden oder einem anderen Land durchzuführen ist, beeinflusst die Kosten.

Honorar für das Einsatzfahrzeug

Das Einsatzfahrzeug eines Detektivs unterscheidet sich in vielen Punkten von einem normalen Kfz. Denn ein Detektei-Einsatzfahrzeug beinhaltet verschiedenste technische Spezialeinbauten.

Wichtig dabei ist, dass das Einsatzfahrzeug hoch motorisiert ist und ein neutrales Erscheinungsbild aufweist.

Es gibt dabei nicht nur Fahrzeuge für eine gefahrene Observation, sondern auch spezielle Fahrzeuge für eine Standobservation. Solche sind in der Regel von außen nicht einsehbar. Denn nur so kann sich ein Detektiv diskret und ungesehen auch für längere Zeit darin aufhalten.

Für das Einsatzfahrzeug fallen für gewöhnlich Kosten je Stunde sowie ein Kilometersatz an. Diese Kosten richten sich wieder nach der Art des Fahrzeuges und dem Einsatz-Land.

Auch für die regulären Einsatzfahrzeuge fallen für gewöhnlich Kosten und ein gewisser Kilometersatz an. Der Satz je Kilometer orientiert sich an der Art des Fahrzeugs und dem Land des Einsatzes.

Auslagen und Spesen

Bei einem Detektiveinsatz können jederzeit Auslagen im Zuge der Ermittlung anfallen. Dazu gehören zum Beispiel gefertigte Foto- oder Videoaufnahmen. Diese fertigen wir nur dann, wenn diese auch sachdienlich und notwendig sind und wenn das Gesetz es zulässt.

Auch Parkgebühren sind beispielsweise zu ersetzen. Denn wenn die Zielperson mit ihrem Fahrzeug in ein Parkhaus fährt, muss der Detektiv folgen. Das ist nur möglich, indem sich der Detektiv ein Parkticket zieht, das er im Anschluss auch bezahlen muss.

Ein anderes Beispiel: Geht die beobachtete Person gemeinsam mit einer Liebschaft in ein Restaurant um etwas zu essen, folgt der Observant natürlich auch hier. Aus Gründen der Diskretion muss er sich auch eine Kleinigkeit bestellen.

Weitere mögliche Auslagen sind zum Beispiel Gelder für Informanten. Auch Hotel- oder Flugkosten fallen darunter. Das ist meistens nur beim Einsatz der Abteilung Wirtschaftsdetektei erforderlich, denn die Abteilung Privatdetektei ist überwiegend national im Einsatz.

Spezielle Überwachungstechnik bei einer Beobachtung

Wenn für den Einsatz besondere Technik benötigt wird, dann wird dies im Vorfeld abgesprochen.

Zur Technik gehört der Einsatz von Spezialkameras, soweit gesetzlich zulässig. Das Einsetzen von einem GPS Sender zum heimlichen Orten oder zur Überwachung eines Autos ist in Deutschland nach einem BGH Urteil nicht gestattet. Derartige Technik dient nur der Navigation.

Wie sich die Kosten der Beobachtung in Ihrem Fall genau zusammensetzen, wird Ihnen der beratende Detektiv am Telefon erklären. Dazu müssen die Umstände des Falles bekannt sein. Gerne erhalten Sie dazu von uns ein Angebot mit der genauen Angabe der einzelnen Kostenpositionen.

Videoüberwachung – Der Sonderfall der Überwachung

Eine verdeckte Video Überwachungsanlage kann zur Ermittlung eines Täters beitragen. Aber auch unverdeckt, sprich offen und für jeden ersichtlich, ist eine Videoanlage zur Abschreckung zu nutzen.

Bei einer heimlich und praktisch unsichtbar eingebauten Anlage zur Videoüberwachung ist es wichtig zu beachten, dass diese nur in einem ganz engen gesetzlichen Rahmen legal ist. Es dürfen durch die Aufnahmen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Auch ist es nicht erlaubt, mittels der Videoüberwachung Druck auf den Mitarbeiter auszuüben.

Erlaubt ist in den meisten Fällen das Filmen von Handlungen in Unternehmen, die strafbar sind. Aber auch hier gibt es Ausnahmen. So darf die Überwachung nicht in Sozialräumen erfolgen. Auch andere höchst persönliche Bereiche sind nicht für eine Überwachung geeignet.

Allgemein muss eine Videoüberwachung verhältnismäßig sein. Sprich, sie läuft nur so lange, bis der Täter gefasst ist. Eine dauerhafte Überwachung durch eine heimliche Kamera ohne dringenden Tatverdacht ist nicht statthaft.

Ist eine Überwachung per Handy erlaubt?

Eine Detektei kann kein Handy orten, überwachen oder abhören. Dies ist in bestimmten Fällen Aufgabe der Polizei. Einem Privatdetektiv stehen hier keine Sonderrechte zu.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass jemand Ihr eigenes Handy abhört, dann gibt es die Möglichkeit, dieses auf mögliche Spyware zu untersuchen. Das erledigen wir für Sie. Eine Überwachung der Zielperson per Handyortung erfolgt nicht.

Die heimliche Kontrolle per Software über das Internet ist gleichfalls illegal.

Ist eine Personenüberwachung per GPS erlaubt?

Der BGH hat entschieden, dass die Erstellung eines heimlichen Bewegungsprofils per GPS durch eine Privatdetektei nicht gestattet ist.

Die Nutzung von Peilsendern ist staatlichen Stellen vorbehalten, die dazu eine entsprechende richterliche Genehmigung benötigen. Private Personen oder Detekteien dürfen diese Mittel nicht einsetzen, um Menschen oder Autos unter Kontrolle zu halten.

Der BGH sagt in seinem Urteil, dass ein heimliches Tracking per GPS lediglich in notwehrähnlichen Situationen gesetzmäßig sein könne. Diese sind fraglos sehr selten. Wir als Privatdetektive setzen kein technisches Tracking zur heimlichen Kontrolle ein. Das Urteil ist für jeden bindend.

Kann ich eine Personenüberwachung per Tracking machen?

Zwar sind GPS Geräte an sich legal, doch dürfen Sie selber niemand damit heimlich überwachen. Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie also von solchen Plänen mit einem derartigen Gerät Abstand nehmen.

Was bleibt sind unauffällige Observationen durch einen Privatermittler, wie sie schon seit Jahrzehnten erfolgen. Das geschieht für die Wirtschaft und im privaten Bereich. Darin haben wir eine umfassende Erfahrung.

Wo kann eine Person überwacht werden?

Die Kontrolle ist in der Regel nur in öffentlich zugänglichen Bereichen machbar. In ganz Deutschland und international sind wir Ihr Partner für eine solche Aufgabe. Wir haben Detektive in Berlin genau wie Detektive in London.

Sie brauchen eine Personenüberwachung? Dann rufen Sie einfach jetzt für eine Beratung an oder schicken eine Nachricht. Wir beraten Sie dann über Preis und Möglichkeiten:

0800 – 11 12 13  14

Quellen: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, Genesis-Online, Datenlizenz by-2-0, eigene Darstellung und Berechnung. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den auf dieser Webseite angegebenen Städten nicht um Büros oder Betriebsstätten unserer Detektei handelt. Es sind vielmehr wiederkehrende, einmalige oder zukünftige Einsatzorte. Die dargestellten Fälle dienen als im Einzelfall fiktive Fallbeispiele zur Veranschaulichung von Detektivarbeit. Dieser Hinweis ist ausdrücklich als permanenter Bestandteil dieser Webseite zu verstehen. Er gilt insbesondere auf allen Seiten, auf denen er angezeigt wird.

© Copyright 2023 · Privatdetektiv.de · Ihr professioneller Privatdetektiv.
crossmenu